Der Markus in Mexiko





















Cancun

Nachdem wir mein Gepäck in einem nahegelegenen Hostel verstaut hatten haben wir uns mit Jannie verabredet, um gemeinsam bis spät in die Nacht zu feiern - ich musste ja bis 4:30 wach bleiben um den Shuttle zum Flughafen zu nehmen...

Also waren wir erst micheladas trinken - 1 Liter pro Person, einen gab's gratis

und dann ging es in eine Bar mit Livemusik - jede Menge mexikanische und englische Rockmusik, auch nach unseren Wünschen - und das bis kurz vor vier, also perfecto!

Dann folgte ne halbe Odyssey, bis ich wieder in Kathrins Wohnung in Mexico City angekommen war - 30 Minuten mit dem Flughafenshuttle, 2 Stunden warten, 1:40 Flug nach Toluca (das mexikanische Frankfurt Hahn), 1 Stunde Shuttle an den Stadtrand Mexico Citys, 20 Minuten Metrobus, 20 Minuten Metro, 10 Minuten zu Fuß - und das beladen wie ein Esel, da Kirsten mir noch eine Tasche mit Büchern und eine Hängematte mitgegeben hatte. Aber ohne größere Verluste bin ich - ein wenig erschöpf da praktisch ohne Schlaf - gut wieder am Ausgangspunkt meiner Reise angekommen.

25.6.07 22:03
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen